• Charity Center Unsere AUFGABE ist es zu HELFEN. HAITI braucht Ihre HILFE.
  • Charity Center Unsere AUFGABE ist es zu HELFEN. HAITI braucht Ihre HILFE.
  • Charity Center Unsere AUFGABE ist es zu HELFEN. HAITI braucht Ihre HILFE.

Charity Center

Hintergrund
PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 26. September 2010 um 12:11 Uhr

Mein Name ist Mondesir Benoit,

ich bin selbst in Haiti geboren und aufgewachsen und kenne die Verhältnisse dort sehr genau. Ich hatte mit meinen drei Geschwistern eine sehr schöne Kindheit, doch auch für meine Eltern war es oft kaum möglich, genug Geld aufzutreiben, um uns alle in die Schule zu schicken. Ich selbst konnte nur durch Spenden von außen die Schule besuchen.

Heute lebe ich in Deutschland und habe durch meinen Lebensweg die Möglichkeit, haitianischen Kindern zu helfen.

Als im Jahr 2010 dieses verheerende Erdbeben Haiti erschüttert hat, spürte ich sofort den inneren Drang, etwas zu tun. Ich war von der Spendenbereitschaft vieler Menschen hier in Deutschland überwältigt und flog nach Haiti, um mit den Spendengeldern dort direkt zu helfen. Ich organisierte mit haitianischen Freunden Hilfstransporte vom Süden Haitis, wo ich geboren bin, in die Hauptstadt Port au Prince. Während der Zeit in Haiti wurde mir die Not vieler Kinder bewusst, die ihre Eltern verloren und kein Zuhause mehr hatten. Meine Freunde und meine Familie in Haiti bestärkten mich in dem Entschluss, ein Zuhause für Waisenkinder zu errichten.

Zurück in Deutschland traf ich mich mit einigen Freunden und nach kurzer Zeit war der Entschluss gefasst, einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Dieser Verein sollte den Waisenhausbau finanzieren und dadurch Kindern eine neue Perspektive für ihr Leben geben. Nach vielen Planungen konnte im Frühjahr 2011 das neue Waisenhaus des Vereins FONMEH e.V. von knapp 40 Kindern bezogen werden. Zwischenzeitlich wurde auch eine Stiftung gleichen Namens in Haiti gegründet.

Für diese Kinder wollen wir da sein und ihnen Sicherheit für eine gute Entwicklung bieten. Viele Kinder haben bereits schlimme Erfahurngen hinter sich und so sind wir sehr glücklich, dass wir ihnen eine neue Heimat bieten können.

Oft frage ich mich, wie mein Leben wohl aussehen würde, wenn ich keine Sponsoren für die Schule gehabt hätte, wenn ich zum Beispiel jetzt nicht lesen und schreiben könnte. Ich kann mir das kaum vorstellen …

Helfen Sie mit! Machen Sie einen Unterschied im Leben dieser Kinder und geben Sie ihnen die Möglichkeit, später selbst die Welt zu verändern.

Ihr Mondi Benoit